FAQ´s

Welche Art der Hochzeitsfotografie können wir bei Dir buchen?

Der Hauptteil meiner Arbeit besteht aus der Reportagefotografie. Natürlich biete ich auch Brautpaar- und Portraitshootings, sowie die „klassischen“ Gruppenfotos an. In der Regel können wir diese Aufnahmen in die Reportage integriere.

Wir haben unterschiedliche Angebote erhalten, welche Argumente sprechen für Dich?

Mir ist wichtig, dass Ihr einen Fotografen findet, der zu Euch passt und den Ihr gerne an diesem besonderen Tag an Eurer Seite haben wollt. Die erste Voraussetzung dazu ist natürlich die Qualität und der Stil der Bilder. Die zweite wichtige Voraussetzung ist, dass Ihr mit Eurem Fotografen auf einer Wellenläne seit. Bei mir erhaltet Ihr ein Gesamtpaket das Euch garantiert gute Bilder zu erhalten. Dazu gehören bei mir:

  • ein ausführliches Vorgespräch, in dem wir besprechen, welche Punkte Euch wichtig sind und wie wir gemeinsam zu guten Bildern kommen.
  • eine gründliche Vorbereitung von meiner Seite, mit Besichtigung der Location.
  • doppelte Ausrüstung in direkter Nähe, so kann ein Ausfall schnellstens ausgeglichen werden und die Reportage ist nicht verloren
  • jahrelange Erfahrung und ein ganz persönlicher Bildstil
  • exklusive Bildnachbearbeitung an jedem Bild (mit Adobe Photoshop), auf Wunsch auch mit dezenter Beauty-Retusche an ausgewählten Bildern
  • professionelle Darbietung der Bilder auf DVD, USB-Stick, handgearbeiteten Bildbänden, Online-Galerien, und LifeTime Datenarchivierung.

All diese Punkte sorgen dafür, dass Ihr mit Euren Bildern glücklich sein werdet, auch in vielen Jahren noch.

Hochzeitsreportage, was genau kann ich mir darunter vorstellen?

Kurz gesagt – die Geschichte Eures Hochzeitstages, erzählt mit emotionalen und ganz persönlichen Bildern. Die Reportage dokumentiert diesen, vielleicht wichtigsten Tag, in Eurem Leben. So könnt Ihr auch später noch lange in Erinnerungen schwelgen.

Arbeitest Du nur in Hamburg als Hochzeitsfotograf?

Selbstverständlich nicht nur. Für mich ist der Ort der Hochzeit nur zweitrangig. Sehr gerne fotografiere ich Eure Hochzeit dort wo sie stattfindet – und das weltweit. Für internationalen Hochzeiten biete ich ganz besondere Angebote an.

Wir hätten da schon einige Bildideen, können wir die mit Dir zusammen umsetzen?

Selbstverständlich. Ich freue mich immer, wenn Ihr eigene Ideen einbringt. Dadurch entstehen tolle und interessante Aufnahmen, die komplett auf Euch zugeschnitten sind.

Bekommen wir auch Gruppenfotos und Fotos mit unseren Eltern und den Trauzeugen?

Wir machen alle Bilder die Euch wichtig sind, natürlich auch Gruppenfotos und andere Bilder. Obwohl diese Bilder nur einen kleinen Teil der Reportage ausmachen, sollte dafür schon mindestens eine halbe Stunde eingeplant werden.

Wie bereitest Du Dich auf eine Reportage vor?

Wichtig ist für mich, dass wir uns über Eure Wünsche unterhalten und wir einen Rahmen für meine Arbeit abstecken. Dazu gehört auch, dass ich umfassend über Eure Hochzeit informiert bin und die entscheidenen Eckdaten kenne. Am einfachsten können wir diese Punkte in einem persönlichen Gespräch erläutern.

Wie sollten wir den Fotografen in die Planung integrieren?

Wichtig ist, dass ich als Fotograf weiß, wann welcher Punkt in der Tagesordnung folgt. Das muss nicht auf die Minute genau sein, nur die grobe Richtung muss mir bekannt sein. Idealerweise könnt Ihr mir für Euren Hochzeitstag einen Ansprechpartner nennen, den ich bei Fragen zu rate ziehen kann. Da Ihr an diesem Tag voll beschäftigt sein werdet, ist das für Euch komfortabler. Wenn Eure Gäste speisen, werde diesen Moment nutzen um mich etwas zu stärken. Bitte weißt mir aber keinen Platz an den Gästetischen zu. Die restliche Zeit fotografiere ich ja, und da sollte dieser Platz nicht leer sein.

Sollten wir ein Vorgespräch führen?

Ja, unbedingt. Wir sollten alle wichtigen Punkte vorher in einem persönlichen Gespräch abklären, und vor allem auch schauen ob wir „zueinander passen“. Das kann auch gerne über Skype oder telefonisch erfolgen.

Unser Interesse an Dir als unser Hochzeitsfotograf ist geweckt. Wie können wir nun konkreter werden?

Es freut mich, dass Euch meine Bilder gefallen und Ihr echtes Interesse habt. Nehmt am besten einfach per Mail Kontakt mit mir auf. Ich melde mich dann schnellstens bei Euch auf dem gewünschten Weg und wir besprechen alles weitere.

Wie beschreibst Du Deinen Bildstil?

Meinen Bildstil beschreibe ich als zeitlos und modern, frisch und emotional und vor allem als authentisch. Mir ist es wichtig, dass meine Bilder als Teil der Erinnerung an diesen besonderen Tag auch in zwanzig Jahren noch als natürlich empfunden werden. Daher verzichte ich auf „Vintage-Effekte“ oder andere extreme Bildveränderungen, die vielleicht momentan „hip“ sind.

Kann man Deine Dienstleistung auch für nur eine Stunde buchen?

In der Hochzeitssaison von etwa Mai – September biete ich an Freitagen und an Samstagen, ausschließlich Ganztagesreportagen bzw. Halbtagesreportagen an. In den anderen Zeiten, also in der Woche oder außerhalb der Hochzeitssaison. Können wir auch gerne kurzzeitigere Shootings verabreden. Gerne auch zu anderen Themen, wie beispielsweise Familienshooting.

Schaust Du dir die Veranstaltungsräume vorher an?

Da ich immer bestmöglich vorbereitet in eine Hochzeitsreportage gehe, schaue ich mir alle Veranstaltungsorte vorher an, falls ich sie noch nicht kenne. Dabei versuche ich auch immer mit den verantwotlichen Personen (Pfarrer oder Standesbeamter, etc.) zu sprechen. Dadurch können Überraschungen gut verhindert werden und alle Beteiligten sind im Bilde.

Können wir die gebuchte Zeit auch aufteilen?

Da ich entstehende Leerzeiten nicht weiter für andere Paare reservieren kann, zählen Leerzeiten immer als Reportagezeit. Falls Eure Planung es zulässt, können wir in diese Zeiten gerne das Brautpaarshooting, die Gruppenfotos oder andere Teile des Auftrages legen.

Wie arbeitest Du an unserem Hochzeitstag?

Als Hochzeitsfotograf will ich die Geschichte „Eures Tages“ erzählen. Dazu verhalte ich mich weitestgehend unauffällig um das Geschehen nicht zu beeinflussen. So werden die Bilder am authentischsten. Ich kleide mich, aus Respekt Euch gegenüber, so dass mich Eure Gäste nicht direkt als Fotograf, sondern eher als Gast wahrnehmen. Dadurch störe ich die Bilder Eurer Gäste auch nicht.

Zu welchem Zeitpunkt sollten wir unseren Termin bei Dir buchen?

Sobald Ihr Euch für mich entschieden habt. Bitte berücksichtigt, dass die bekehrten Sommertermine schnell weg sind und ich Eure Reservierung erst verbindlich bestätigte nachdem Ihr Eure Anzahlung geleistet habt.

Können wir auch erstmal unverbindlich reservieren?

Ich teile Euch im Vorfeld gerne meine freien Termine mit. Eine verbindliche Reservierung erfolgt allerdings erst nach der Anzahlung.

Wann müssen wir unsere Hochzeitsbilder bezahlen?

Nach Eurem Hochzeitsta bearbeite ich Eure Bilder und gebe Euch bescheid, wenn sie fertiggestellt sind. Nach der vollständgen Bezahlung, erhaltet Ihr dann die Bilder.

Wie bestätigst Du unsere Buchung und die Anzahlung?

Jede Anzahlung und Zahlung wird von mir schriftlich (per Email oder Post) bestätigt und Ihr erhaltet eine ordentliche Quittung/Rechnung über die Zahlung.

Wie, und in welcher Qualität lieferst Du unsere Hochzeitsbilder aus?

Eure Hochzeitsbilder erhaltet Ihr in der von uns vereinbarten Form. In jedem Fall erhaltet Ihr eine DVD mit allen ausgewählten und bearbeiteten Bildern in voller Auflösung und im JPG-Dateiformat. Auch richte ich für Euch und Eure Gäste eine Onlinegalerie ein. Weitere Leistungen wie z.B. ein handgefertigtes Fotobuch können dazugebucht werden.

Wie viele Bilder werden wir von Dir bekommen?

Das hängt natürlich stark von der gebuchten Zeit ab. In der Regel erhaltet Ihr 300 – 600 bearbeitete Bilder.

Welche Bilder erhalten wir von Dir?

Zu meinem Service gehört es, dass ich für Euch die besten Bilder auswähle und diese auch professionell bearbeite. Ihr bekommt also die Besten Eures Hochzeitstages.

Wird jeder Gast auf den Bilder sein?

Mir ist es wichtig, dass ihr von allen gewünschten Personen tolle Bilder erhaltet. Daher sprechen wir vorher darüber, welche Personen das sind. Davon abgesehen ist es natürlich auch mein Bestreben alle anderen Gäste in optimalen Situationen abzulichten. Da mein Hauptaugenmerk allerdings auf dem Brautpaar liegt, kommt es auch mal vor, dass einzelne Personen nicht als Portrait fotografiert wurden. Diesem Umstand kann man natürlich ganz gut mit einem Gruppenfoto und weiteren Fotos kleiner Gruppen mit der Braut oder dem Bräutigam begegnen.

Kannst Du uns auch die Rohdaten zur Verfügung stellen?

Die Auffassung meiner Arbeit ist es, das ich Euch ein fertiges Produkt liefere. Dazu gehört es auch, dass ich die Bilder sortiere, auswähle und in meinem ganz persönlichen Stil bearbeite. Die Arbeitweise ist der Grund weshalb Euch meine Blder gefallen. Rohdaten erfüllen diesen Anspruch nicht.

Werden alle Hochzeitsfotos von Dir bearbeitet?

Ja ! Jedes ausgewählte Bild wird vom mir bearbeitet. Falls gewünscht führe ich an einzelnen Bildern auch gerne ganz dezente Beauty-Retuschen durch.

Dürfen wir die Bilder selber frei verwenden?

Natürlich dürft Ihr Eure Bilder im privaten Bereich so verwenden wie Ihr es wünscht. Ausgenommen sind allerdings Veränderungen an den Bildern und die gewerbliche Nutzung. Ganz genau beschrieben ist dies in den AGB´s.

Können wir einen Nachlass bekommen, wenn wir Dir die Rechte zur Eigenwerbung und zur Veröffentlichung geben?

Da die meisten Brautpaare Ihre Bilder gerne freigeben, sind meine Preise bereits so kalkuliert, dass die Nutzung zu Eigenwerbung darin enthalten ist. Natürlich verstehe ich es, wenn Ihr dies nicht möchtet und biete auch dafür ganz exklusive Reportagen an. Gerne nenne ich Euch die Preise dazu.

Auf welche Art und Weise werden freigegebene Hochzeitsbilder von Dir verwendet?

Ich verwende die Bilder hauptsächlich zur Eigenwerbung auf meiner Internetseite, im Blog, bei Fotowettbewerben, in Austellungen und Messen, in SocialMedia und für ähnlichen Zwecken.

Wann erhalten wir unsere Hochzeitsbilder?

Die Bearbeitung und Auslieferung der Bilder dauert im Regelfall 4 Wochen. Solltet Ihr die Bilder schneller benötigen, biete ich auch einen Expressservice an und bearbeite Eure Bilder bevorzugt.

Können wir ein Album auch noch nachträglich bei Dir beauftragen?

Selbstverständlich, das könnt Ihr jederzeit.

Mit welcher Ausrüstung arbeitest Du?

Ich arbeite ausschließlich mit aktuellen Profikameras und Objektiven aus dem Hause Canon und Tamron. Alle Bestandteile der Ausrüstung, die ausfallen könnten, führe ich mindestens doppelt mit. Dadurch habt Ihr die Sicherheit, dass die Fotos Eures Hochzeitstages nicht gefährdet sind.

Fotografierst Du auch mit Unterstützung?

Im Regelfall arbeite ich allein. Nur in seltenen Situationen oder auf ausdrücklichen Wunsch hin, nehme ich eine technischen Assistenten hinzu.

Kann man bei Dir auch Hochzeitsfilme buchen?

An meine Fotografien und Videos habe ich einen sehr hohen Anspruch. Würde ich beides anbieten, würde ein Bereich immer leiden. Daher biete ich nur Fotografien an.

Wirst Du auch in intimen Momenten fotografieren, beispielsweise beim Ankleiden?

Allein die Braut und der Bräutigam bestimmen, wann Sie mich als Fotografen dabei haben wollen. Daher werde ich niemals fotografieren, wenn sich dabei jemand unwohl fühlt.

Ist es wirklich sinnvoll einen professionellen Fotografen zu buchen?

Entscheident für die Beantwortung dieser Frage ist vor allem der eigene Anspruch an die Qualität der Bilder. Natürlich gibt es auch fotografierende Gäste und auch unter diesen ist vielleicht einer mit einer „guten Kamera“. Doch wollt Ihr wirklich einen Gast als Fotografen bestimmen? Der ist ja dann kein Gast mehr. Ob dieser dann auch die benötigte zusätzliche Ausrüstung, wie einen zweiten Kamerabody oder genügend Akkus und Speicherkarten dabei hat ist fraglich. Spätestens bei der nachfolgenden intensiven Bildentwicklung wird es dann auch sehr kostspielig und zeitintensiv. Wir können aber auch diesen Punkt sehr gerne persönlich besprechen, vielleicht ist diese Variante unter den evtl. idealen Vorraussetzungen für Euch doch die richtige. Ich berate Euch dazu gerne telefonisch oder per Mail völlig kostenlos.

Eine Kamera kann auch mal defekt sein, was passiert dann?

Da ich immer in direkter Nähe eine zweite Kamera habe, kann ich auf diese Situation schnell reagieren. Eure Bilder sind dadurch nicht gefährdet.

Gibt es versteckte Kosten?

Nein, egal ob Ihr eines der angebotenen Pakete, oder ein individuelles Angebot bucht. Wir besprechen vorher alles ganz genau und vereinbaren einen Festpreis. Nachträgliche Kosten gibt es dadurch nicht, außer Ihr wünscht nachträgliche Leistungen.

Unsere DVD ist verloren gegangen, was jetzt?

Keine Sorge. Auch wenn Ihr Eure Bilder nicht doppelt gespeichert habt. Als Profi sehe ich auch das als meine Pflicht an und archiviere Eure Fotos auf dem aktuell dauerhaftesten Medium, solange ich lebe.

Was passiert wenn der Fotograf ausfällt?

Für den Fall das ich erkrankt sein sollte, oder ein Umstand höherer Gewalt eingetreten ist, versuche ich umgehend einen gleichwertigen Ersatz zu bekommen. In diesem Fall habt Ihr aber auch die Möglichkeit von dem Vertrag zurückzutreten.

Welche Punkte müssen wir beachten, damit wir zusammen einmalige Bilder schaffen können?

Insgesamt ist es einfach wichtig das wir den Tag über gemeinsam Spaß haben. Grundsätzlich ist es sinnvoll, wenn wir uns im Vorfeld genau absprechen und Ihr mir die wichtigsten Eckdaten zu Eurer Hochzeit mitteilt. Das wichtigste auf der Feier ist, das ich möglichst frei arbeiten kann. Fotografierende Gäste sollten also idealerweise darüber informiert sein, dass ein professioneller Fotograf vor Ort ist und dieser auch den Vorrang hat. Bei dem Brautpaarshooting werde ich dann ganz dezent die Regie übernehmen und Euch etwas „führen“.

Zu welcher Zeit sollten wir das Brautpaarshooting dürchführen?

Ideal für die Stimmung der Bilder ist der späte Nachmittag oder frühe Abend. Natürlich muss auch Eurer Rahmenprogramm dazu passen. Lässt es sich an Eurem Hochzeitstag nicht sinnvoll unterbringen, können wir das Brautpaarshooting auch auf einen anderen Tag legen.

Wieviel Zeit sollten wir für das Brautpaarshooting einplanen?

Wir sollten 1 – 2 Stunden dafür einplanen. Ohne Fahrtzeit natürlich.

Mal angenommen es regnet, fällt das Brautpaarshooting dann aus?

Bei leichtem Nieselregen können wir das Shooting trotzdem durchführen. Ihr könnt Euch für diesen Fall gerne bunte Gummistiefel und Regenschirme bereitlegen. So können auch mit Regen tolle Bilder entstehen. Oder wir gehen in ein Einkaufzentrum oder einen anderen überdachten Ort. Falls es gar keine Lösung gibt, holen wir das Shooting an einem anderen Tag einfach nach.

Sollten wir den Fotografen bei der Verpflegung mit einplanen?

Während Eure Gäste speisen, werde auch ich eine kleine Stärkung zu mir nehmen. Wichtig ist nur, dass ich nicht zu Euren Gästen an einen Tisch gesetzt werde. Ich werde ja nach dem Essen unterwegs sein und fotografieren. Mein Platz an dem Gästetisch würde damit die ganze Zeit leer bleiben, das wäre nicht optimal.

Bietest Du auch ein Engagement-Shooting oder ein Trash-the-dress-Shooting an?

Selbstverständlich, sprecht mich einfach an. Ein Engagement-Shooting eignet sich perfekt um die Kamera kennenzulernen und gleichzeitig tolle Fotos für die Einladungskarten oder die Save-the-Date-Karten zu bekommen. In der Kombination mit dem Shooting-Paket Diamant sind auch Rabatte möglich. Das Gleiche gilt für ein Trash-the-dress-Shooting.

Sind die Bilder, die wir erhalten mit Wasserzeichen oder einem Kopierschutz versehen?

Selbstverständlich nicht. Alle Bilder, die Ihr als Auftraggeber von mir erhaltet sind frei von diesen Dingen.

Verwendest Du in der Kirche oder im Standesamt einen Blitz?

Meistens nicht! Die Stimmung dieser Situationen lässt sich nur mit dem verfügbaren Licht einfangen. Deshalb ist die gesamte Ausrüstung darauf ausgelegt. Lichtstarke Sensoren unterstützt von lichtstarken Objektiven ermöglichen es fast immer ohne Blitz auszukommen. Nur wenn es gar nicht anders geht unterstütze ich mit Blitz. Mit stimmungsvoller Kerzenbeleuchtung oder einigen Lichterketten, könnt Ihr die Lichtstimmung übrigens sehr positiv beeinflussen und es ist dann auch viel eher kein Blitz mehr nötig.

Können wir auch ein ganz individuelles Paket bei dir buchen?

Na klar, wir können ein Paket schnüren, das viel eher zu Euch passt als die hier angebotenen. Schreibt mir einfach eine kurze Mail und wir besprechen alles weitere.

Du oder Sie?

Das ich Euch auf dieser Seite erstmal dutze, stellt erstmal nur ein Angebot an Euch dar. Da ich Euch während Eurer Hochzeit sehr dicht begleite ist ein „Du“ hier oft einfacher als ein „Sie“. Bei unserem ersten Gespräch werde ich Euch allerdings zunächst Siezen. Ihr könnt dann entscheiden ob wir dabei bleiben wollen, oder ob wir zum „Du“ wechseln.

Sind die Anfahrtskosten bereits enthalten?

Anfahrtskosten berechne ich nur zusätzlich, wenn wir das vorher vereinbart haben. In Hamburg und im Hamburger Umland berechne ich keine zusätzlichen Kosten. Ebenso berechne ich keine Anfahrtskosten in Hannover, Lüneburg, Braunschweig, Celle, Gifhorn und allen Orten, die in den genannten Bereichen liegen. Darüber hinaus fallen Reisekosten laut den AGB´s an.